Last modified on 5 June 2014, at 13:49

zurückhalten

GermanEdit

EtymologyEdit

zurück- +‎ halten

PronunciationEdit

  • IPA(key): /tsuˈʀʏkˌhaltn̩/, /tsuˈʀʏkˌhaltən/

VerbEdit

zurückhalten (class 7 strong, third-person singular simple present hält zurück, past tense hielt zurück, past participle zurückgehalten, past subjunctive hielte zurück, auxiliary haben)

  1. (transitive) to hold back
  2. (reflexive) to hold back
    • 2012 June 18, Die Welt [1], page 10:
      Die Verbraucher in Deutschland halten sich beim Konsum von Fisch angesichts hoher Preise eher zurück.
      Consumers in Germany somewhat hold back from the consumption of fish in the face of high prices.
  3. (reflexive) to hold onto oneself
    • 1931, Arthur Schnitzler, Flucht in die Finsternis, S. Fischer Verlag, page 36:
      Er lächelte oder wollte vielmehr lächeln, denn plötzlich fühlte er seine Lippen zucken, Tränen stiegen ihm in die Augen, und er konnte sich eben noch mit Mühe zurückhalten, laut aufzuschluchzen.
      He smiled or rather wanted to smile, because suddenly he felt his lips twitching, tears rose to his eyes, and only with difficulty he could hold onto himself so as not to give a loud sob.

ConjugationEdit

External linksEdit