Open main menu

Wiktionary β

See also: elend

Contents

GermanEdit

EtymologyEdit

From elend.

PronunciationEdit

NounEdit

Elend n (genitive Elends, no plural)

  1. misery
    • 1927, Adolf Halfeld, Amerika und der Amerikanismus. Kritische Betrachtungen eines Deutschen und Europäers, Jena: Eugen Diederichs, pages 206–207:
      Das Elend der Universitäten beginnt, wie wir sahen, schon bei den Grundschulen und High Schools. Diesen weist der Amerikanismus eine soziale Funktion zu, die alles andere überschattet: Schmelztopf der Rassen zu sein und die Mentalität von Kindern, deren Eltern oder Großeltern nicht nur durch Erdteile, sondern durch Kultur, Sitten und Sprache getrennt lebten, der Einheitsforderung des Adoptivlandes zu unterwerfen. Während die rein erzieherischen Aufgaben naturgemäß zurückzutreten haben, wird das geistige Individuum bewußt auf die Normalformel gebracht.
      The misery of the universities begins, as we have seen, already in the primary schools and high schools. To these the Americanism assigns the social function that overshadows all: Being a melting pot of all races and subordinating the mentality of children whose parents and grandparents have not been living separated by continents, but by culture, traditions and language, to the demand of oneness of the adoptive country. Whereas the educational tasks naturally have to step back, the mental individual is being brought intentionally to the formula of normality.

DeclensionEdit

Derived termsEdit

Further readingEdit