Streite

See also: streite

GermanEdit

NounEdit

Streite m

  1. plural of Streit
    • 1784, Alfonsius Merz, Frage über die Untrüglichkeit der katholischen Kirche, page 18:
      [] durch den Ausspruch der rechtmäßigen Kirchenvorsteher, den der Nachfolger Petri bestättigte[sic], wurden die Streite entschieden, und die Rechtglaubigen vereiniget und beruhiget.
    • 2009, Christian J. Jäggi, Sozio-kultureller Code, Ritual und Management: Neue Perspektiven in interkulturellen Feldern, Springer-Verlag (→ISBN), page 106:
      Es ist durchaus denkbar, dass die Ehe gerade aufgrund der intensiven Streite weiter dauert. Die Streite und der permanente Konflikt haben system- und damit eheerhaltende Funktion.