Verfehlung

GermanEdit

PronunciationEdit

  • IPA(key): /fɛɐ̯ˈfeːlʊŋ/

NounEdit

Verfehlung f (genitive Verfehlung, plural Verfehlungen)

  1. misconduct
    • 1932, Erich Mühsam, Die Befreiung der Gesellschaft vom Staat, in: Erich Mühsam: Prosaschriften II, Verlag europäische ideen Berlin (1978), page 268:
      Unrecht ist die Verfehlung gegen die menschliche Gemeinschaft, Sünde die Verfehlung gegen die göttliche, mithin gegen die priesterliche Autorität.
      Wrongdoing is the misconduct against the human community, sin the misconduct against the godly, therefore against the priestly authority.

DeclensionEdit

Further readingEdit