GermanEdit

PronunciationEdit

  • IPA(key): /ˈmœʁzl̩/
  • Hyphenation: Mör‧sel

NounEdit

Mörsel m (genitive Mörsels, plural Mörsel)

  1. Alternative form of Mörser
    • 1837, Brothers Grimm, “Die kluge Bauerntochter”, in Kinder- und Haus-Märchen, Band 2[1], page 57:
      „Hör,“ sagte der Vater zu dem Mädchen, „weil unser Herr König so gnädig ist gewesen, und hat uns diesen Acker geschenkt, so müssen wir ihm den Mörsel wiedergeben.“ Die Tochter aber wollt es nicht bewilligen, und sagte „Vater, wenn wir den Mörsel haben, und haben den Stößer nicht, dann müssen wir auch den Stößer schaffen, darum schweigt lieber still.“
      (please add an English translation of this quote)

DeclensionEdit