Plattdeutsch

EnglishEdit

Alternative formsEdit

EtymologyEdit

Borrowed from German Plattdeutsch.

PronunciationEdit

  • enPR: plät'doich", plăt'doich", IPA(key): /ˈplɑtˌdɔɪt͡ʃ/, /ˈplætˌdɔɪt͡ʃ/

Proper nounEdit

Plattdeutsch

  1. Low German

See alsoEdit

External linksEdit


GermanEdit

EtymologyEdit

Platt +‎ Deutsch

PronunciationEdit

  • IPA(key): /ˈplatˌdɔʏ̯t͡ʃ/

NounEdit

Plattdeutsch ‎(n)

  1. Low German, Plattdeutsch
  2. (rare, nonstandard) any German lect, especially if seen as a debased form of standard German
    • 1923, Georg Dinges, Über unsere Mundarten - mit Sprach-Karte der Wolgadeutschen Mutterkolonien, in Zur Heimatkunde des deutschen Wolgagebiets:
      [] dass unsere Sprache, die Sprache der deutschen Bauern an der Wolga, gar keine richtige deutsche Sprache sei, sondern eine verdorbene, platte Sprache, ein Plattdeutsch, und das niemand in Deutschland so spreche oder jemals gesprochen habe. [] „unser Schprooch is jo net richtig dr Schrift, dr Bücher nooch, mer schwädze jo plattdaitsch!“ (Unsere Sprache ist ja nicht richtig nach der Schrift und den Büchern, wir sprechen ja plattdeutsch!)

SynonymsEdit

See alsoEdit

External linksEdit

Read in another language