Purpur

See also: purpur

GermanEdit

EtymologyEdit

From Old High German purpur, purpura, from Latin purpura, the same source as the English word purple has.

NounEdit

Purpur m, n (genitive Purpurs, plural Purpure)

  1. the colour purple
    • 1866–1868, Dr. L. Elsner (ed), Die chemisch-technischen Mittheilungen, vol. 16; Beiträge zur Kenntniss der Goldspur-Niederschläge:
      beim Kochen mit dieser Säure nehmen die Purpure eine zimmtbraune Farbe an [...]
      Zusammensetzungen ergaben (was eigentlich nicht anders erwartet werden kann, da die Purpure nur moleculäre und nicht crystallisirbare Verbindungen von Gold- und Zinnoxyd sind) [...]
    • 1867, Dr. Matthias Jacob Schleiden, Das Meer:
      Ueber Ursprung und Bereitung des Purpurs sind wir noch immer nicht genügend unterrichtet. Die Alten unterscheiden den Purpur zweier Thiere der eigentlichen Purpurschnecke, die sie bald Purpura, bald Pelagia und auch wohl Poenicum (die phönizische) nennen, und einer anderen, die bei ihnen Buccinum oder Murex heißt.
    • 2009, Brigitta Schmidt, Heilen mit radiästhetischen Farben
      Magenta ist der Vermittler zwischen Purpur und Scharlachrot. Wo das Scharlachrot stimuliert, das Purpur hemmt, gleicht Magenta aus.
    • 1825, Brandes, Gmelin, Horner, Muncke, and Pfaff (eds), Johann Samuel Traugott Gehler's Physikalisches Wörterbuch, neu bearbeitet:
      Die Farbenringe folgten einander in dieser Ordnung: den schwarzen Kreis in der Mitte umgab ein blauer, dann ein weiſser, rother, gelber Ring; [...]. Diese Farbenringe umschloſs eine zweite Farbenfolge, Violett, Blau, Grün, Gelb, Roth; [...] Die dritte Farbenfolge zeigte Purpur, Blau, Grün, Gelb, Roth; das Purpur war röther als das Violett der vorigen Reihe.
    • 1898, Dr. Alexander Dedekind, Ein Beitrag zur Purpurkunde:
      COLE untersuchte den beregten Saft jenes ‚quergefurchten englischen Kinkhorns‛, welches man in [X...] abgebildet finden kann, nun in Ansehung des Purpurs und beobachtete, dass der Saft, die frische Purpurmaterie, auf weisses Zeug [...] dunkelpurpurroth ward.
Last modified on 30 May 2013, at 02:28