Open main menu

GermanEdit

Alternative formsEdit

EtymologyEdit

Film +‎ Riss (crack; rip)

PronunciationEdit

  • IPA(key): /ˈfɪlmˌʁɪs/
  • (file)

NounEdit

Filmriss m (genitive Filmrisses, plural Filmrisse)

  1. (colloquial) blackout (temporary loss of consciousness or memory, typically drug-related)
    Synonyms: Aussetzer, Blackout
    • 2014, David Pawn, Werwölfe und andere Sorgen, neobooks (→ISBN)
      Ich habe einen Filmriss. Es muss gestern Abend wieder hoch hergegangen sein, wenn ich davon ausgehe, an wie wenig ich mich noch erinnern kann und wie ich mich fühle.
    • 2019, “Alle Jubilare wieder”, in Da nich für!, performed by Dendemann:
      Wann ist endlich wieder Zeit für 'n Vollrausch? / Wann kommt der Filmriss? / Wo bleibt der Rollentausch? / Denn ohne den verlassen wir die Party nie / Denn es ist das letzte feuerwasserdichte Alibi
      (please add an English translation of this quote)

DeclensionEdit

Further readingEdit