sachlich

See also: sächlich

GermanEdit

EtymologyEdit

Sache +‎ -lich. Cognates include Swedish saklig.

PronunciationEdit

  • (file)

AdjectiveEdit

sachlich (not comparable)

  1. objective, factual
    • 1918, Heinrich Mann, Der Untertan[1], Leipzig: Kurt Wolff Verlag, page 246:
      Und Diederich schloß: „Daher, meine Herren Richter, war ich berechtigt, dem Angeklagten, als er nörgeln wollte, mit aller Entschiedenheit entgegenzutreten. Ich habe ohne persönlichen Groll gehandelt, um der Sache willen. Sachlich sein heißt deutsch sein! []
      (please add an English translation of this quote)

DeclensionEdit

AdverbEdit

sachlich

  1. objectively, factually

AntonymsEdit

Derived termsEdit

See alsoEdit

Further readingEdit