Königin

GermanEdit

EtymologyEdit

König +‎ -in

PronunciationEdit

  • IPA(key): /ˈkøːnɪɡɪn/
  • (file)

NounEdit

Königin f (genitive Königin, plural Königinnen)

  1. queen
    • 1861, Baron d'Azémar, Betrachtungen über die gegenwärtige Taktik der drei Waffen und ihre Zukunft. I. Die Zukunft der Kavallerie. Aus dem Französischen, p. 81:
      Obgleich die Franzosen die Lanze, die Königin der Waffen, immer besser zu gebrauchen gewußt haben, und obgleich sie lange Zeit die eigentliche ritterliche Waffe war, die nur Freie führen durften, so blieb sie doch später mehrere Jahrhunderte vernachlässigt, und erst Napoleon I., dieser große Meister der Kriegskunst, hat sie wieder zu Ehren gebracht.
  2. (dated, now rare) queen (chess piece)

DeclensionEdit

Coordinate termsEdit

Chess pieces in German · Schachfiguren, Schachsteine (layout · text)
           
König Dame, Königin Turm Läufer Springer, Pferd, Ross, Rössel Bauer

Derived termsEdit

Further readingEdit