entfolgen

GermanEdit

EtymologyEdit

Calque of English unfollow, ent- +‎ folgen.

PronunciationEdit

  • IPA(key): /ˈɛntfɔlɡŋ̩/, /ˈɛntfɔlɡən/

VerbEdit

entfolgen (weak, third-person singular present entfolgt, past tense entfolgte, past participle entfolgt, auxiliary haben)

  1. (social media, with accusative) to unfollow (unsubscribe from a particular information feed)
    Antonym: folgen
    Coordinate term: entfreunden
    • 2018, Johannes Paßmann, Die soziale Logik des Likes, Campus Verlag, →ISBN, page 158:
      Den hätte ich fast geblockt, weil der so viel von mir gefavt hat, denn das kannst du ja nicht ernst nehmen, ich fühle mich fast beleidigt, aber letztlich hab ich's dann doch nie gemacht, weil manchmal braucht man den einen Fav dann eben doch. Dann hat er mich entfolgt. Ich bin einfach zurückgefolgt, weil ich mir dachte, ich bin total schlau und drehe das Spielchen einfach mal rum.
      (please add an English translation of this quote)

ConjugationEdit