Open main menu

GermanEdit

 
German Wikipedia has an article on:
Wikipedia de

EtymologyEdit

um- +‎ Laut

PronunciationEdit

  • IPA(key): /ˈʊmlaʊ̯t/
  • (file)

NounEdit

Umlaut m (genitive Umlauts or Umlautes, plural Umlaute)

  1. (linguistics, grammar) umlaut
    • 1774, Friedrich Gottlieb Klopstock, Die deutsche Gelehrtenrepublik. Ihre Einrichtung. Ihre Geseze. Geschichte des letzten Landtags. Auf Befehl der Aldermänner durch Salogast und Wlemar. Erster Theil., Hamburg, p.229 (also: Die deutsche Gelehrtenrepublik, ihre Einrichtung, ihre Gesetze, Geschichte des letzten Landtags – Auf Befehl der Aldermänner durch Salogast und Wlemar – Vermehrte und verbesserte Ausgabe, Leipzig, 1817, p.212):
      Wem solte es undeutlich seyn, wenn ich zum Exempel sagte: Aus Strom wird Ströme, und sang aus singen, durch den Umlaut?
  2. The diacritical mark ( ¨ ) placed over a vowel to indicate such assimilation: ä, ö, ü.
  3. one of the German letters ä, ö, ü (capital letter: Ä, Ö, Ü)

SynonymsEdit

Derived termsEdit

Related termsEdit

DescendantsEdit

  • English: umlaut

Further readingEdit