markten

See also: Märkten

DutchEdit

PronunciationEdit

  • (file)

NounEdit

markten

  1. Plural form of markt

GermanEdit

EtymologyEdit

From Middle High German, equivalent to Markt +‎ -en.

PronunciationEdit

VerbEdit

markten (third-person singular simple present marktet, past tense marktete, past participle gemarktet, auxiliary haben)

  1. (transitive, intransitive, archaic or rarely literary) to do business, to have commerce and that often with haggling
    • 1930, Musil, Robert, Der Mann ohne Eigenschaften, Book 1, Chapter 95: Der Großschriftsteller, Rückansicht:
      So sehr es ihr darum schmeichelte, daß ihr Seelengeliebter allen Männern gefiel, die sie um sich versammelt hatte, und namentlich mit den jüngeren unternehmend verkehrte, entmutigte es sie doch zuweilen, ihn in diese Betriebsamkeit verflochten zu sehn, und sie fand, daß sich ein Geistesfürst weder den Verkehr mit dem gewöhnlichen Geistesadel so angelegen sein lassen dürfte, noch dem beweglichen Markten der Gedanken zugänglich sein sollte. Die Ursache lag darin, daß Arnheim kein Geistesfürst war, sondern ein Großschriftsteller.
      (please add an English translation of this quote)
    Synonyms: Handel treiben, handeln, feilschen

ConjugationEdit

Derived termsEdit

Further readingEdit